Haftungsausschluss
Offenlegung der Interessen
Copyright


Senden Sie diese Seite einem Bekannten...



DRUCKEN

Vom 23.04.2007


MANAGER

Unternehmensgründer Ray Vuono fokussiert MedLink auf EDV für Arztpraxen

CEO Ray Vuono größter Investor und Aktionär bei MedLink

Chief Executive Officer und President Ray Vuono von MedLink International hat das Unternehmen an die Börse gebracht. Er finanzierte die Programmierungen aus dem Eigenkapital und hält etwa 70 % der umlaufenden Aktien. Als seinen größten Erfolg nennt der ehemalige Investment-Banker im Interview mit dem Frankfurter Finance Newsletter vor allem einen Börsengang: "Zum Beispiel haben mein Partner Jameson Rose und ich das Unternehmen Interpharm an die American Stock Exchange geführt. Der ursprüngliche Wert lag bei 30 Mio. USD. Heute steht das Unternehmen bei einer Marktkapitalisierung von 200 Mio. bei zwischenzeitlichen 400 Mio. USD. Wir verstehen uns also als Leute, die ein Business aufbauen." Aus seiner Zeit in der Versicherungsbranche wurde Vuono klar, wie nützlich und wichtig die sichere Übertragung elektronischer Informationen auch im medizinischen Bereich ist. Mit den Software-Produkten von MedLink International will der agile Vorstandsvorsitzende gezielt die Wünsche kleiner Gemeinschaftspraxen ansprechen.

VP Jameson Rose Spezialist für Gesundheitsinformationen

Vice President Jameson Rose war ebenfalls Investment-Banker und verhalf zusammen mit Vuono verschiedenen Unternehmen zum Börsengang. Er hat wie Vuono auch Volkswirtschaft studiert. Beide erfolgreichen Geschäftsleute haben Volkswirtschaft studiert und arbeiten auch heute eng zusammen. Rose ist seit 2001 im Unternehmen und seit 2004 auch Chief Financial Officer. Er hatte, vorbereitend für das Unternehmen und inzwischen als Spezialist für Gesundheitsinformationen, umfangreiche Marktforschungen über die Chancen und Möglichkeiten einer Expansion für den US-amerikanischen und britischen Gesundheitsmarkt betrieben.

Personalstärke wächst, weitere Programmierer geplant

Chief Technology Officer Konrad Kim hat den Ehrgeiz, nach immer neuen exzellenten technologischen Verbesserungen zu suchen und die Grenzen der bisherigen Standards in der Medizinkommunikation auszuloten und zu überbieten. Busker Durow ist Hauptentwickler und hat rund sechs Jahre Erfahrung in der Programmierung für das Gesundheitswesen und in der Einführung dieser Art von Gesundheitsaufzeichnungen. Eine wichtige Funktion im Geschäftsbereich Verkauf hat Jim Ducter. Alle Programmierarbeiten werden innerhalb des Hauses durchgeführt. MedLink verfügt über Programmierer in New York und eröffnet gerade ein weiteres Büro mit Programmierern in Indien. Insgesamt arbeiten 17 Angestellte für das auf die spezifischen EDV-Bedürfnisse der Ärzte spezialisierte Unternehmen.