Weblog von JFelger | www.frankfurterfinance.de

Weblog von JFelger

Bilanzen schönrechnen leichter denn je

Apr
16

Mit den neuen Bewertungsregeln für die Erstellung von Bilanzen werden wir womöglich eine absurde wirtschaftliche Situation erleben. Steigende Firmengewinne und gleichzeitig steigende Arbeitslosigkeit. Vielleicht hilft es sich die Umsätze bzw. den Cashflow genauer anzusehen. Ich rate, die nächsten Jahre die ausgewiesenen Gewinne zu missachten. Der Kreativität der Finanzvorstände sind keine Grenzen gesetzt. Es ist heute leichter denn je, die Bilanzen schönzurechnen.

Posted By JFelger Weiterlesen

Zweistellige Inflationsraten in den USA

Apr
10

Im Moment ist die Deflation Thema in den Medien. Sehe ich mir die Geldvermehrung insbesondere der US-Notenbank an, sehe ich bei einem Aufschwung unvermeidlich zweistellige Inflationsraten kommen. Gut, dieses Jahr doch noch nicht. Vermutlich werden die Auswirkungen länger auf sich warten lassen. Ich rechne im Moment bereits bei stagnierenden großen Volkswirtschaften 2010 mit Inflationsraten um die 5 %. Bei einem Wirtschaftswachstum von 1 % und mehr rechne ich mit einer Inflation von 10 % und mehr. Euro-Land wird sich einer ähnlichen Inflation nicht entziehen können.

Posted By JFelger Weiterlesen

Sell Accel Energy AG

Mär
24

Um dies klar zu stellen: Ein Interview hier auf FrankfurterFinance.de hat nichts mit meiner persönlichen Meinung zu tun. Da ich jedoch einige Anfragen zu meiner Einschätzung erhielt: Die Kursentwicklung zeigt, dass die Investoren den Angaben des Unternehmens absolut nicht trauen. Ich kann keine wesentliche Besserung in der Finanzkommunikation des Unternehmens erkennen. Finger weg!

Posted By JFelger Weiterlesen

Tsunami: Jetzt kommt die Dollar-Flut!

Mär
19

Der US-Dollar hat sich heute stark verbilligt. Ganz eindeutig hat diese heutige Bewegung mit der konkreten Ankündigung der US-Notenbank zu tun, langlaufende Immobilienkredite und US-Staatsanleihen zu kaufen. Die US-Notenbank verliert damit an Unabhängigkeit und somit auch an Glaubwürdigkeit. Damit verliert auch der US-Dollar an Glaubwürdigkeit. Obama, erbarmen! Die Dollar-Flut kommt.

Posted By JFelger Weiterlesen

Tsunami: DAX runter, Dollar rauf, Gold rauf

Feb
17

An Tagen wie heute, an denen es eine eindeutige Richtung gibt, kann man Zusammenhänge erkennen, die ganz ungewöhnlich sind. Denn normalerweise, sollte sich der Preis von Gold in US-Dollar reduzieren, wenn der US-Dollar stärker wird. Denn in Euro gerechnet, steigt der Goldpreis an solchen Tagen doppelt: Nicht nur der Goldpreis in Dollar verteuert sich, sondern auch der Dollar, mit dem das Gold bezahlt wird, verteuert sich. Das ist ungewöhnlich und sollte normalerweise konträr verlaufen.

Posted By JFelger Weiterlesen

Zeichen der Erholung, heute wichtiger Tag

Feb
04

Der DAX setzt zu einem Zwischenhoch an. Der Euro gewinnt an solchen Tagen gegenüber dem US-Dollar an wert. Entwickelt sich die Krise doch in einem mittleren Szenario wäre der Euro eine "sicherere" Reservewährung, so glauben die Investoren offenbar weltweit. Bei mir kommt jedoch keine Euphorie auf. Der DAX wird heute zunächst auf dem höheren gestrigen Niveau starten. Es gibt Zeichen der Erholung. Heute ist mit der Iran-Konferenz nahe Frankfurt jedoch ein wichtiger Tag für die Börsen.

Posted By JFelger Weiterlesen

UN-Konferenz über Iran in Frankfurt, 4. Feb.

Jan
31

Die erste internationale Konferenz über den Iran findet nahe Frankfurt statt, und zwar am Mittwoch, den 4. Februar, sagte ein Sprecher des deutschen Außenministeriums. Teilnehmerländer sind mit den USA, China, Frankreich, Russland und Deutschland. Wieder mal geht es um die nuklearen Ambitionen des Iran. Die Gedanken der Investoren an die diesbezüglichen internationalen Spannungen könnten die internationeln Börsen in dieser Woche negativ beeinflussen. Es wird offenbar werden, wie sich die neue US-Administration mit neuem Präsidenten positioniert.

Posted By JFelger Weiterlesen

Erste Großstadt Deutschlands pleite

Jan
30

Mir liegen Informationen vor, dass zumindest eine Großstadt Deutschlands vielleicht schon pleite ist, d. h. zahlungsunfähig. Bei anderen wird es wohl auch nicht viel besser aussehen. Dementsprechend wird es mit den Konjunkturmaßnahmen zumindest partiell Essig, da wohl erst einmal Haushaltlöcher gestopft werden dürften. Das Geld fließt von einer Tasche in die andere. Die einen Schulden (der Gemeinden und Kommunen) werden mit den anderen Schulden (des Bundes) getilgt.

Posted By JFelger Weiterlesen

Der totale Crash

Jan
20

Ich fürchte einen totalen Crash. Kein Crash von insolventen Banken, sondern ein Crash insolventer Staaten. Interessante Dinge finden beim Euro-Dollar-Wechselkurs-Verhältnis statt. Der US-Dollar wird immer stärker und stärker gegenüber dem Euro, obwohl doch die USA eine lockerere Notenbankpolitik aufweist. Der US-Dollar ist besonders an Tagen stark, an denen der Aktienmarkt abwärts geht. Ich halte weiter an Goldminen-Aktien fest. A propos festhalten: Die Aktienindizes haben ihren Tiefststand noch nicht erreicht.

Posted By JFelger Weiterlesen

Unterschätzter Einfluss des Iran auf den Konflikt Hamas versus Israel

Jan
11

Die Hamas wird massiv vom Iran unterstützt. Ich habe den Eindruck, die Brisanz des aktuellen Konflikts wird bei den Aktienanlegern unterschätzt. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass Israel vor einigen Monaten ohnehin mit der Hilfe der USA einen Krieg gegen den Iran anstrebte. Ein Krieg Israel/USA gegen den Iran wäre für die Weltwirtschaft allerdings katastrophal.

Posted By JFelger Weiterlesen

Seiten

Subscribe to RSS – Weblog von JFelger